Serieneinbrecher von Westerburg gefasst

Eine Serie von mindestens 15 Einbrüchen in Kindergärten und Schulen oder andere öffentliche Gebäude rund um Westerburg sind geklärt. Immer wieder waren nur geringe Bargeldbeträge in Höhe von zehn bis hundert Euro die Beute. Der angerichtete Schaden wie aufgehebelte Türen oder Fenster sowie die Schäden im Innern der Gebäude stehen nach Angaben der Polizei in keinem Verhältnis zum erbeuteten Diebesgut. In der Nacht zum Mittwoch beobachtete eine Polizeistreife kurz nach Mitternacht ein 50-jähriger Mann aus Solingen zu Fuß auf dem Rad- und Wanderweg bei Sainscheid. Seine Personalien standen zunächst nicht fest, so dass er erst einmal vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht wurde. In seinem Rucksack hatte er Einbruchswerkzeug. Darüber hinaus ist er in dutzenden Fällen als Einbrecher polizeilich in Erscheinung getreten und steht deshalb unter Bewährung. Die weiteren Ermittlungen begründeten einen dringenden Tatverdacht gegen ihn, zumindest wegen Einbrüchen in Meudt, Herschbach, Guckheim, Gemünden, Seck, Höhn und Rennerod. Weil er auch im Verdacht steht, für einige Einbrüche im Bereich Cochem verantwortlich zu sein, befindet er sich inzwischen in Untersuchungshaft. Jetzt sucht die Polizei nach der Pension oder der Ferienwohnung in der Region, wo der Mann sich vermutlich eingemietet hat. Er ist ca. 1,70 m groß, korpulent, mit Stirnglatze und hinten längerem Haar. Hinweise an die Polizei: (02602) 92260.

Schwere Verletzungen hat gestern Vormittag eine Autofahrerin bei einem Unfall in Bad Camberg davongetragen. Um 11 Uhr wollte ein 51-jähriger Autofahrer von der Frankfurter Straße nach links in die Neue Straße einbiegen. Dabei achtete er nicht auf den Gegenverkehr und prallte mit einem in Richtung Ortsausgang fahrenden Kleinwagen zusammen. Die 20-jährige Autofahrerin in diesem Auto wurde dabei schwer verletzt. An den beiden Autos entstand rund 7000 Euro Schaden.

Mit einem rabiaten “Kunden” bekam es die Polizei in der vergangenen Nacht in Diez zu tun. Eine Zeugin berichtete von einer heftigen Auseinandersetzung zwischen einer Frau und einem Mann in einer Wohnung im Sudentenweg. Die Frau würde laut um Hilfe rufen und es seien deutliche „dumpfe Schläge“ wahrnehmbar. Beim Eintreffen der Polizei stand eine im Gesicht verletzte 26-Jährige aus Limburg auf der Straße. Im gleichen Moment rief ein 28-Jähriger durch das offene Wohnungsfenster “Ihr Scheiß Bullen!“ und warf einen Laptop auf die Straße. Im nächsten Moment kam der alkoholisierte Mann auf die Straße und machte Anstalten, die beiden Polizeibeamten anzugehen. Mit Pfefferspray setzten sich die Polizisten zur Wehr, fesselten den Mann und nahmen ihn mit. Er wurde am frühen Morgen aus der Polizeizelle entlassen. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte.

Für rund eine Stunde hat heute Morgen der Verkehr der Oberwesterwaldbahn stillgestanden. Grund war der Zusammenstoß eines Autofahrers mit dem Andreaskreuz und dem Warnlicht am Bahnübergang an der Landstraße zwischen Langendernbach und Frickhofen. Der 22-jährige Autofahrer war um 7.15 Uhr in der scharfen Rechtskurve vor dem Bahnübergang geradeaus gefahren und gegen die Anlagen geprallt. Nach dem Anstoß blieb der Wagen auf den Gleisen liegen, worauf eine Sperrung der Bahnstrecke bis zur Bergung des total demolierten Auto veranlasst wurde.

Mit Prellungen kam heute früh in Niederbrechen ein Autofahrer bei einem Unfall davon. Um 8.40 Uhr wollte eine 30-jährige Autofahrerin vom verkehrsberuhigten Bereich der Rathausstraße nach links in die Limburger Straße einbiegen und übersah dabei das entgegenkommende Auto eines 44-jährigen Mannes. An der Einmündung prallten die Autos zusammen. Auf 2000 Euro schätzt die Polizei den Schaden.

In der Dietkircher Straße in Offheim haben Unbekannte im Lauf des vergangenen Wochenendes ein Mountainbike gestohlen. Das silberfarbene Fahrrad der Marke Bellini Champ war unverschlossen auf einem Balkon im Erdgeschoss abgestellt gewesen. Hinweise an die Polizei: (06431) 91400.

Der vollständige Polizeibericht Limburg-Weilburg kann hier nachgelesen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>