Messereinsatz in Disco, Einbrecher im Kindergarten

Bei Schlägerei in der Disco „Musikpark“ in Staffel war in der Nacht zum Sonntag unter anderem auch ein Messer im Einsatz. Kurz vor 2 Uhr gerieten dort mehrere Gäste in Streit. Im Rahmen der folgenden Schlägerei wurden Stühle und ein Messer als Waffen eingesetzt. Drei Männer trugen leichte Verletzungen davon, einer musste im Krankenhaus behandelt

Weiterlesen: Zum Volltext von Messereinsatz in Disco, Einbrecher im Kindergarten

Polizei verschärft Kontrollen am Limburger Bahnhof

Nachdem sich in letzter Zeit die Frequenz der üblichen Schlägereien auf dem Limburger Bahnhofsvorplatz beträchtlich erhöht hatte und es zwischendurch zu kleinen Straßenschlechten zwischen bis zu 50 Kontrahenten afghanischer und türkischer Herkunft gekommen war, hat sich die Polizei gesondert des Platzes angenommen. Seit Ende Februar waren uniformierte Polizisten, Zivilbeamte des Polizeipräsidiums Westhessen und der hessischen

Weiterlesen: Zum Volltext von Polizei verschärft Kontrollen am Limburger Bahnhof

Auto in Juwelierladen, wieder Brände gelegt

Recht spektakulär sind in der vergangenen Nacht Einbrecher einem Juweliergeschäft in der Diezer Straße in Limburg zu Leibe gerückt. Um 2.45 Uhr steuerten sie eine silberfarbene Audi-A4-Limousine in die Schaufensterscheibe des Juweliers, stahlen ausgestellte Schmuckstücke und setzten das Auto in Brand. Die Feuerwehr löschte den Brand jedoch, bevor er auf das gesamte Fahrzeug übergriff. Die

Weiterlesen: Zum Volltext von Auto in Juwelierladen, wieder Brände gelegt

Feuerteufel von Hadamar gefasst

Auf frischer Tat hat die Polizei denjenigen geschnappt, der vermutlich in den vergangenen Monaten in Hadamar mehrfach Feuer gelegt hat. Allerdings konnte der Mann ein letztes Mal etwas anzuünden und hat dabei den bislang größten Schaden verursacht. Um 23 Uhr ging in der Konviktstraße ein Kleintransporter in Flammen auf und brannte vollständig ab. Die Hitze

Weiterlesen: Zum Volltext von Feuerteufel von Hadamar gefasst

Sieben Verletzte rund um den Dreierbundszug

Wie es bei öffentlichen Veranstaltungen üblich ist, registrierte die Polizei auch im Verlauf des gestrigen Dreierbunds-Fastnachtsumzugs in Limburg mehrere Gewalttaten. Um 16.15 Uhr gingen in der Grabenstraße mehrere Besucher einander an. Ein 28-Jähriger soll dabei zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche mit einem Schlagring verletzt haben. Sowohl der Angreifer als auch sein 20-jähriger Bruder,

Weiterlesen: Zum Volltext von Sieben Verletzte rund um den Dreierbundszug

Radler angefahren: Autofahrer flüchtet, Brandstiftung in Hadamar

Ein Radfahrer ist in der vergangenen Nacht in Hausen bei einem Unfall mit einem Auto schwer verletzt worden. Um 22 Uhr fuhr der 53-Jährige auf der Neustraße aus Richtung Langendernbach. Ein entgegenkommender Autofahrer wollte von der Neustraße nach links in die Lindenstraße abbiegen und übersah offenbar den entgegenkommenden Radfahrer. Der 53-Jährige stürzte durch den folgenden

Weiterlesen: Zum Volltext von Radler angefahren: Autofahrer flüchtet, Brandstiftung in Hadamar

Wieder Prügeleien in Limburg, Brandstiftung in Hadamar

Eine Massenschlägerei auf dem Limburger Bahnhofsvorplatz vom 9. Februar hatte offenbar gestern im Tal Josaphat in Limburg ein erneut gewaltsames Nachspiel. Dort hielt sich um 16.40 Uhr ein 25-jähriger Mann hgemeinsam mit mehreren Bekannten auf. Eine andere Gruppe kam vorbei, die ihn als Beteiligten der Bahnhofsschlägerei identifizierte. Schnell entwickelte sich ein Streit, der erneut eskalierte.

Weiterlesen: Zum Volltext von Wieder Prügeleien in Limburg, Brandstiftung in Hadamar

Schlägerei mit 50 Beteiligten am Limburger Bahnhof

Gestern Abend ist es am Limburger Bahnhof offenbar erneut zu einer Massenschlägerei mit miehr als 50 Beteiligten gekommen. Um 19.20 Uhr standen sich an der Bushaltestelle gegenüber der evangelischen Kirche eine Gruppe von rund 50 Personen türkischer und afghanischer Abstammung und eine kleinere Gruppe aus drei Italienern und einem Deutschen gegenüber. Neben Fäusten setzte die

Weiterlesen: Zum Volltext von Schlägerei mit 50 Beteiligten am Limburger Bahnhof

Geldautomat in Fussingen gesprengt

Im Gewerbegebiet „In der Struth“ in Fussingen ist in der vergangenen Nacht ein Geldautomat gesprengt worden. Zwischen 0.40 und 1.40 Uhr leiteten die Täter im Vorraum einer Bankfiliale Gas in den Automaten und entzündeten es. Trotz der Explosion, die auch geringe Schäden am Gebäude verursachte, gelangten sie nicht an das Geld und flüchteten. Hinweise an

Weiterlesen: Zum Volltext von Geldautomat in Fussingen gesprengt

Limburger Fastnachtsumzug mit mehr Polizei und LKW-Sperren

Nachfolgend eine Pressemitteilung der Stadt Limburg:

Am Fastnachtsdienstag schlängelt sich der närrische Lindwurm durch die Limburger Innenstadt. Wenn die Narren das Zepter schwingen, dann gut gesichert. Die Polizei wird mit erheblichen Kräften im Einsatz sein, zudem sichern zehn Lastwagen den Zugverlauf.

Wo die Narren in Deutschland auf die Straßen gehen, da sind Polizei und

Weiterlesen: Zum Volltext von Limburger Fastnachtsumzug mit mehr Polizei und LKW-Sperren