Kommentar: Der Markt am Hadamarer Schloss – vier Szenarien

Dieser Kommentar bezieht sich auf den Beschluss der Hadamarer Stadtverordneten zur Marktentwicklung am Schloss vom Donnerstag. Dazu sind nun vier weitere Entwicklungen denkbar:

Erstens: Der Investor gibt seine Marktpläne auf, entweder weil die von ihm geforderte deutliche Mehrheit nicht erreicht wurde oder weil ein Abweichen von seinen Straßenplänen das Projekt unmöglich macht. Zweitens: Das Verfahren

Weiterlesen: Zum Volltext von Kommentar: Der Markt am Hadamarer Schloss – vier Szenarien

Kommentar: Parlamentarische Selbstverleumdung und Leserbriefe von der Wildsau

Dieser Kommentar bezieht sich auf die gestrige Debatte im Hadamarer Stadtparlament zu den Plänen für ein neues Einkaufszentrum am Schloss. Ihren Inhalt habe ich hier dargestellt.

Der Eine zeigt sich genervt darüber, dass die politische Konkurrenz Pressemitteilungen veröffentlicht, der Andere bemängelt allen Ernstes, dass das Parlament „leider“ über das größte städtebauliche Projekt seit Jahren im

Weiterlesen: Zum Volltext von Kommentar: Parlamentarische Selbstverleumdung und Leserbriefe von der Wildsau

Kommentar: Kreistags-TV – Warum eigentlich nicht?

Die Kreistagsdebatte, auf die sich dieser kommentar bezieht, findet sich hier im kostenpflichtigen Teil des Blogs.

Der Kreistag unternimmt in der Tat nicht viel dafür, dass Bewohner des Landkreises Limburg-Weilburg aktiv an den Debatten teilnehmen, die unmittelbar ihren eigenen Alltag betreffen. Es ist der Verdienst der Linkspartei, dieses Problem immer wieder anzusprechen. Man darf freilich

Weiterlesen: Zum Volltext von Kommentar: Kreistags-TV – Warum eigentlich nicht?

Leitartikel: Spezielle Strategie für speziellen Wohnungsmarkt

Dieser Kommentar, der sich dann ohne Absicht zum Leitartikel ausgewachsen hat, bezieht sich auf den Beitrag „Bezahlbare Wohnungen für Limburg-Weilburg, nur wie?“. Die Kernfakten können dort nachgelesen werden.

Die Versorgung vor allem ärmerer Haushalt mit Wohnraum stellt viele Städte und Bundesländer vor kaum lösbare Probleme. Bisherige Rezepte und Konzepte beziehen sich vor allem auf die

Weiterlesen: Zum Volltext von Leitartikel: Spezielle Strategie für speziellen Wohnungsmarkt

Kommentar: Die verflixte Marktwirtschaft

Dieser Kommentar bezieht sich auf meine Berichterstattung über die gestrige Stadtverordnetensitzung, in der es um Bemühungen um mehr Gewerbebetriebe sowohl in der Innenstadt als auch im Gewerbegebiet „Auf dem Sechsmorgen“ bei Oberweyer ging.

In der Marktwirtschaft setzen sich Angebot und Nachfrage zueinander über den Preis ins Verhältnis. Das ist nicht besonders neu (David Ricardo, 1816)

Weiterlesen: Zum Volltext von Kommentar: Die verflixte Marktwirtschaft

Kommentar: Schluss mit der Geheimniskrämerei!

Die Linkspartei im Kreistag schießt gerne mit der verbalen Schrotflinte. Das geht oft vorbei, wie in der jüngsten Sitzung die Debatte über Billardtische in einer Flüchtlingsunterkunft (Beitrag folgt noch) oder die verspätetet Einreichung von ohnehin chancenlosen Wahlvorschlägen, die das Verfahren unnötig in die Länge zogen. Manchmal landet die Linkspartei aber auch einen Treffer. Diesmal gelang

Weiterlesen: Zum Volltext von Kommentar: Schluss mit der Geheimniskrämerei!

Kommentar: Nicht heulen. Arbeiten!

Natürlich hat Bernd Steioff ein Stück weit Recht: Viele Argumente, mit denen die Große Koalition ihre Änderungen an den Spielregeln für den Kreistag begründet, sind lächerlich. Natürlich ist kein spürbarer Effizienzgewinn damit verbunden, dass bei positiv befundenen Änderungsanträgen ein oder zwei Abstimmungen eingespart werden, zumal ja bereits Kontingente für Redezeiten bestehen. Natürlich funktioniert der Ältestenrat

Weiterlesen: Zum Volltext von Kommentar: Nicht heulen. Arbeiten!

Kommentar: Der Trend-Quatsch und wie es wirklich war

Zum vermutlich letzten Mal will ich wegen der aktuellen Kommunalwahl in Hessen in die Tasten greifen, denn einen Aspekt gilt es noch abzuschließen: Am Wahlabend hatte ich mich mit ziemlichem Zorn über die Idiotie der Trendergebnisse auf unzureichender Datengrundlage geäußert. Um dieses Kapitel abzuschließen, möchte ich nun exemplarisch einige der Trends und einige der vorläufigen

Weiterlesen: Zum Volltext von Kommentar: Der Trend-Quatsch und wie es wirklich war

Kommentar: Triumph und Elend der Freien Wähler

Nachdem ich die geneigte Leserschaft in den vergangenen Tagen mit Meldungen und Kommentaren zur Kommunalwahl im Landkreis Limburg-Weilburg bombardiert habe, möchte ich noch einen draufsetzen und versuchen, einige grundlegende Linien herauszuarbeiten, die mir bei dieser Wahl aufgefallen sind.

Eine Tendenz, die ich zumindest in Teilen schon vor fünf Jahren angesprochen habe, ist relativ eindeutig und

Weiterlesen: Zum Volltext von Kommentar: Triumph und Elend der Freien Wähler

Kommentar: Keine Revolution im Kreistag, aber eine Herausforderung von rechts

Das nun vorliegende vorläufigen Wahlergebnis für den Kreistag Limburg-Weilburg bietet wenig Überraschendes. Es ist wie fast überall im Landkreis: Die großen Parteien verlieren, die Grünen sogar verheerend, die kleineren Formationen gewinnen, wobei im Kreistag die Zuwächse für Freie Wähler und FDP geringer ausfallen als in vielen Kommunen und die AFD als neuer Faktor dazu kommt,

Weiterlesen: Zum Volltext von Kommentar: Keine Revolution im Kreistag, aber eine Herausforderung von rechts