Wie menschenwürdig ist die Flüchtlingsunterkunft in Villmar?

Im Kreistag Limburg-Weilburg gab es unterschiedliche Auffassungen über die Zustände in der flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Rewe-Markt in Villmar. Während die Linkspartei die Einrichtung als menschenunwürdig charakterisierte, verteidigte Landrat Manfred Michel die Betriebsart der Einrichtung. Schließlich legte der Kreistag fest, dass sich sein Sozialausschuss demnächst eingehend mit der Einrichtung beschäftigen wird. Interessanter Nebenaspekt: Landrat Michel

Weiterlesen: Zum Volltext von Wie menschenwürdig ist die Flüchtlingsunterkunft in Villmar?

Straßensperrung in Aumenau

Nachfolgend eine Pressemitteilung des Landkreises Limburg-Weilburg:

Der Bahnübergang Aumenau (Kreisstraße 469) ist von Freitag, 6. März, 14:00 Uhr, bis Montag, 9. März 2015, 5:00 Uhr, für den gesamten Straßenverkehr gesperrt. In dieser Zeit werden von der Deutschen Bundesbahn Gleisbauarbeiten am Bahnübergang vorgenommen.

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über Runkel –  Runkel-Schadeck – Villmar-Seelbach nach Aumenau.

Weiterlesen: Zum Volltext von Straßensperrung in Aumenau

Brandanschlag mit fremdenfeindlichem Hintergrund in Weyer?

Fachwerkhaus in Weyer abgebrannt: Polizei findet Hinweise auf fremdenfeindliche Brandstiftung

Ein Leserecht für den vollständigen Beitrag kann über das Bezahlsystem Laterpay für 5 Cent erworben werden. Dazu auf der Startseite des Blogs bitte auf die Überschrift klicken. Von dort geht es weiter zur Laterpay-Einbindung.

Weiterlesen: Zum Volltext von Brandanschlag mit fremdenfeindlichem Hintergrund in Weyer?

Blutspende in Villmar

Nachfolgend eine Pressemitteilung des DRK-Verbands Oberlahn:

Die nächste Möglichkeit zum Blutspenden im Bereich des Kreisverbandes Oberlahn des Deutschen Roten Kreuzes ist in Villmar. Der genaue Termin:

Donnerstag, 20. November 2014 in Villmar in der J.Ch.Senckenberg Schule, Ferdinand-Dirichs-Straße von 17.00 bis 20.00 Uhr

Blutspender helfen nicht nur Kranken und Verletzten, sie tun auch etwas für ihre

Weiterlesen: Zum Volltext von Blutspende in Villmar

Programmvorschau: Parlament in Villmar

Am Donnerstag, 25. September, werde ich ab 19.30 Uhr bei der Gemeindevertretersitzung in Villmar sein und von dort live per Twitter und Facebook berichten. Themen sollen unter anderem die Gründung der Stiftung für das Marmormuseum und die Finanzierung des geplanten Schlauchpflegezentrums der Feuerwehr und des Spielplatzes am Kindergarten Aumenau sein. Wer möchte, kann natürlich auch

Weiterlesen: Zum Volltext von Programmvorschau: Parlament in Villmar

Programmvorschau: Gemeindevertretung Villmar

In der Villmarer Gemeindevertretung war ich früher häufig als Berichterstatter zu Gast, in letzter Zeit aber eher selten. Am kommenden Donnerstag, 12. Juni, wird es aber wieder einmal so weit sein. Dann werde ich von dort für das WT berichten und natürlich auch per Twitter und Facebook Erwähnenswertes durchgeben. Unter anderem wird es auch in

Weiterlesen: Zum Volltext von Programmvorschau: Gemeindevertretung Villmar

Boot auf der Lahn gekentert: 19 Menschen im Wasser

Gestern Abend kurz nach 19 Uhr ist offenbar ein Ausflugsboot in der Lahn bei Villmar gekentert. Zu dem Unfall kam es, als der Katamaran eine Anlagestelle anlief. Dabei schlug das Boot um. 18 Mitarbeiter einer Runkler Firma, die sich auf einem Betriebsausflug befanden, und der Bootsführer gingen von Bord. Einige schafften es selbst ans Ufer,

Weiterlesen: Zum Volltext von Boot auf der Lahn gekentert: 19 Menschen im Wasser

Arnold-Richard Lenz wird neuer Bürgermeister von Villmar

Wie der Hessische Rundfunk meldet, haben die Villmarer heute den Parteilosen Arnold-Richard Lenz zum neuen Bürgermeister gewählt. Demnach setzte er sich bei der heutigen Stichwahl mit 66,3 Prozent der Stimmen gegen Ulrich Aumüller (SPD) durch. Die Wahlbeteiligung lag bei 64,8 Prozent. Lenz ist bislang Erster Beigeordneter der Gemeinde und damit Stellvertreter des noch amtierenden Bürgermeisters

Weiterlesen: Zum Volltext von Arnold-Richard Lenz wird neuer Bürgermeister von Villmar

Aumenau: Lagerhalle komplett niedergebrannt

Nachdem inzwischen auch der Hessische Rundfunk über den Großbrand bei Villmar berichtet und der zugehörige Polizeibericht eingegangen ist, die ich beide für erheblich verlässlicher als die Erstquelle FFH halte, kommt hier nochmal eine komplette Überarbeitung der Nachricht:

In Aumenau ist heute Morgen eine große Lagerhalle der Firma Meuser Optik vollständig niedergebrannt. Während der Löscharbeiten war

Weiterlesen: Zum Volltext von Aumenau: Lagerhalle komplett niedergebrannt

Großbrand in Aumenau: Lagerhalle in Flammen

Zur aktualisierten Komplettüberarbeitung des Themas Offenbar brennt derzeit in Aumenau eine größere Lagerhalle direkt an der Bahnstrecke Limburg-Gießen. Einem Bericht des Radiosenders FFH zufolge handelt es sich um einen Optik-Betrieb, vermutlich die Firma Meuser Optik. Angeblich steht eine der drei, jeweils 3000 Quadratmeter großen Hallen in Flammen.

Wegen der starken Rauchentwicklung und der Löscharbeiten ist

Weiterlesen: Zum Volltext von Großbrand in Aumenau: Lagerhalle in Flammen